Juli 13, 2022

Vollständige Übernahme des Studios Supermassive Games durch Nordisk Games

Nordisk Games hat endlich das britische Spielestudio Supermassive Games vollständig übernommen.

Nordisk Games, eine der Einheiten von Nordisk Film, erwarb im vergangenen Jahr 30,7 % der Anteile an Supermassive Studio. Jetzt, im Rahmen eines neuen Vertrags mit diesem Unternehmen, sind Supermassive Studio und alle IPs und Sammlungen, die es besitzt, vollständiger Eigentümer. Pete Samuels, CEO und Gründer dieses Studios, sagt über diese neue Vereinbarung:

„Seit der ersten Investition von Nordisk Games in Supermassive ist etwa ein Jahr vergangen. In dieser Zeit haben wir festgestellt, dass viele gemeinsame Werte zwischen uns und Michael liegen [مدیرعامل نوردیسک گیمز] Und sein Team ist für die Zukunft unserer Zusammenarbeit da. Nach dieser positiven Erfahrung im letzten Jahr war es nicht so schwierig, das Angebot von Nordisk Games anzunehmen, seine Investitionen zu erhöhen.

Wir haben einen ehrgeizigen Entwicklungs- und Wachstumsplan für die Zukunft, und eine weitere Zusammenarbeit zwischen Supremsive und Nordisk Games kann unsere Leistung verbessern. „Ich freue mich sehr über die Sicherheit und das Vertrauen, das uns diese Investition gibt, und der kontinuierliche Zugang zu den Fähigkeiten und Fähigkeiten von Nordisk Games wird uns für die Zukunft rüsten.“

Michael Vader, CEO von Nordisk Games, lobt die Talente der Spieleentwickler dieses Studios und sagt: „Indem wir dieses Studio zu 100 % besitzen, können wir unsere Unterstützung für die Teammitglieder und vor allem für die wunderbare Arbeit verstärken Beziehung, die wir zu ihnen haben. Wir haben, lass uns fortfahren.

Neben dem Studio Supremacy Games besitzt Nordisk Games auch die Holding Group Avalanche Studios Group, die die Just Cause-Reihe im Portfolio hat. Nordisk Games hat in den letzten Jahren auch rund 40 % des spanischen Spielestudios Mercury Steam erworben, das als Macher von Metroid Dread bekannt ist.

Supremsio Studio wurde 2008 gegründet und hat eine lange Geschichte in der Entwicklung von Spielen wie Until Dawn und kürzlich The Quarry. Dieses Studio hat in den letzten Jahren auch die Horrorspielserie The Dark Pictures Anthology veröffentlicht, die nun Nordisk Games gehören wird. Dieses Studio hat derzeit mehr als 300 Mitarbeiter und plant, den vierten und letzten Teil der ersten Staffel der Dark Pictures-Serie mit dem Titel The Devil in Me zu drehen.

Es sind noch nicht viele Informationen über das Spiel verfügbar, aber in dieser Episode reisen die Spieler zu einem gruseligen historischen Schloss, das von den Geschichten des Serienmörders HH Holmes aus dem 19. Jahrhundert inspiriert ist. The Devil in Me wird das erste Spiel der Dark Pictures-Serie sein, dessen Charaktere verschiedene Gegenstände aufheben und die Inventarfunktion verwenden können. Es wird auch möglich sein, für die 5 Hauptfiguren der Spielgeschichte zu springen und zu rennen.

Spielen The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me ist fällig In den letzten Monaten dieses Jahres wird es für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox Series X, Xbox Series S, Xbox One und PCs erscheinen.

Was halten Sie von Zumji-Benutzern darüber? Sie können Ihre Meinung mit uns und anderen teilen.

Subscribe to the newsletter

Fames amet, amet elit nulla tellus, arcu.

Leave A Comment