Juli 18, 2022

15 effektive Möglichkeiten, die Haut von innen und außen mit Feuchtigkeit zu versorgen

Hautfeuchtigkeit ist der effektivste Weg, um vielen Hautproblemen vorzubeugen. Gut hydrierte Haut ist glatt und klar, weniger anfällig für Furunkel und weniger trocken und schuppig. Bei der Hydratisierung der Haut geht es nicht nur um Feuchtigkeitscremes. Mit verschiedenen Strategien können Sie die Haut von innen und außen mit Feuchtigkeit versorgen.

Warum ist Hautfeuchtigkeit wichtig?

Sie müssen viel über Hautfeuchtigkeit gehört haben und Sie haben verschiedene Produkte gesehen, die behaupten, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu erfrischen. Aber warum ist Hautfeuchtigkeit wichtig?

1. Verbesserung der Hautelastizität

Die Elastizität der Haut bewirkt, dass sich die Haut dehnt und in ihren vorherigen Zustand zurückkehrt. Wenn die Haut diese Eigenschaft nicht hat, wird sie bald unter Problemen wie Falten leiden.

2. Reduzierung von Hautfalten

Die Hydratisierung der Haut füllt die Hautzellen und glättet Falten. Mit guten Inhaltsstoffen in Hautpflegeprodukten lässt sich dieser Effekt in kurzer Zeit erzielen.

3. Ausgleichendes Hautöl

Dehydrierte Haut kann fettig werden. Die Haut des Körpers hat die Fähigkeit, den Feuchtigkeitsgehalt oder die innere Feuchtigkeit der Haut zu erkennen, und der Mangel an Feuchtigkeit signalisiert den Talgdrüsen, mehr Öl zu produzieren. Indem Sie die Feuchtigkeit der Haut erhöhen, können Sie verhindern, dass die Haut mehr Fett produziert.

4. Verbesserung der Schutzeigenschaften der Haut

In der ersten Stufe dient die Haut als Abwehrbarriere zum Schutz des Körpers. Wenn Ihre Haut richtig mit Feuchtigkeit versorgt ist, ist sie besser in der Lage, äußere schädliche Faktoren zu bekämpfen. Mit Hilfe von Feuchtigkeit und Antioxidantien wird es der Haut viel leichter, freie Radikale zu bekämpfen.

15 Möglichkeiten, die Haut von innen und außen mit Feuchtigkeit zu versorgen

Flüssigkeitszufuhr

1. Vermeiden Sie heißes Wasser im Badezimmer

Du denkst vielleicht, dass das Einweichen in heißem Wasser deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt, aber vergiss nicht, dass heißes Wasser der Haut ihre natürliche Feuchtigkeit entzieht. In der warmen Umgebung des Badezimmers verdunstet die natürliche Feuchtigkeit der Haut und dadurch wird Ihre Haut trockener statt mit Feuchtigkeit versorgt.

Am besten badet man mit kurzen Bädern und lauwarmem Wasser. Auch in manchen Jahreszeiten können Sie kaltes Wasser verwenden.

2. Kaufen Sie eine Essmaschine

Die Verwendung eines Luftbefeuchters im Schlafzimmer oder einem anderen Raum, in dem Sie sich die meiste Zeit aufhalten, erhöht die Luftfeuchtigkeit, sodass Ihrer Haut durch den Kontakt mit trockener Luft nur wenig Feuchtigkeit entzogen wird. Das bedeutet, dass der Einsatz von Begasungsgeräten in der Wintersaison wichtiger wird. Im Winter wird die Luft durch die Verwendung von Heizgeräten in der geschlossenen Umgebung des Hauses ziemlich trocken. Durch trockene Luft verliert die Haut ihre natürliche Feuchtigkeit.

3. Vermeiden Sie starke Reinigungsmittel

Die Verwendung sehr starker Reinigungsmittel entfernt Feuchtigkeit und natürliches Öl von der Haut. Außerdem erzeugen diese Reinigungsmittel normalerweise sehr kleine Risse und Schnitte auf der Gesichtshaut. Verwenden Sie mildere Reinigungsmittel für Ihre Gesichtshaut und vermeiden Sie Produkte, die starke Säuren enthalten. Zum Beispiel Alpha-Hydroxy, Salicylsäure und…

Verwenden Sie chemische Peelings nicht zu häufig. Diese Peelings können der Haut Feuchtigkeit entziehen.

4. Vermeiden Sie übermäßiges Waschen

Wenn Sie Ihr Gesicht öfter als die empfohlene Anzahl waschen, zerstören Sie Faktoren in der Haut, die sie daran hindern, ihre natürliche Feuchtigkeit und ihr Fett zu bewahren. Es ist besser, das Gesicht nur zweimal täglich zu waschen; Einmal morgens und einmal abends. Wenn Sie Ihr Gesicht jedoch aus irgendeinem Grund häufiger waschen müssen, z. B. beim Sport, achten Sie darauf, nach dem Waschen Ihres Gesichts starke Feuchtigkeitscremes zu verwenden, um den Feuchtigkeitsverlust der Haut auszugleichen.

5. Befeuchten Sie die Haut nach dem Waschen

Nachdem Sie Ihr Gesicht gewaschen haben, müssen Sie Ihr Gesicht nicht vollständig trocknen. Entfernen Sie nach dem Waschen mit einem weichen Handtuch einfach das überschüssige Wasser, indem Sie das Handtuch auflegen und entfernen, und lassen Sie Ihre Haut feucht bleiben. Auch wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme verwenden, ist es besser, sie auf die feuchte Haut aufzutragen.

6. Kaufen Sie stark feuchtigkeitsspendende Produkte

Flüssigkeitszufuhr

Es gibt verschiedene feuchtigkeitsspendende Produkte auf dem Markt, von denen einige stärkere und bessere Wirkstoffe haben. Beispielsweise gehören Hyaluronsäure und Glycerin zu den Inhaltsstoffen, die in stärkeren Feuchtigkeitscremes enthalten sind. Mineralöle, Fettsäuren und Ceramide sind weitere Inhaltsstoffe, auf die man in Feuchtigkeitscremes achten sollte.

7. Verwenden Sie Sonnencreme

Sie sollten immer Sonnencreme verwenden. Durch die ultraviolette Strahlung der Sonne verursachte freie Radikale können die natürliche Schutzbarriere der Haut zerstören, was letztendlich zu Hauttrockenheit und Entzündungen führt. Im Laufe der Zeit verursacht diese Sonneneinstrahlung dauerhafte Hautschäden und die Haut kann die Feuchtigkeit im Inneren nicht mehr halten.

Die Verwendung von Sonnencreme schützt die Haut nicht nur vor der Sonne, sondern schließt auch Feuchtigkeit in der Haut ein und verhindert, dass sie bei heißem Wetter verdunstet. Achten Sie auf Inhaltsstoffe wie Zinkoxid und Titandioxid, wenn Sie Sonnenschutz- und SPF-Produkte verwenden. Diese Substanzen bilden eine schützende physikalische Barriere auf der Haut.

8. Verwenden Sie nachts stärkere Feuchtigkeitscremes

Zusätzlich zur Verwendung einer Feuchtigkeitscreme nach dem Waschen Ihres Gesichts sollten Sie Ihre Haut auch nachts mit Feuchtigkeit versorgen. Die Feuchtigkeitscreme, die Sie für die Nacht wählen, sollte stärker sein und mehr Fähigkeit haben, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

9. Wöchentliches Peeling

Durch das Entfernen abgestorbener Hautschichten werden Feuchtigkeitscremes besser aufgenommen. Natürlich sollten Sie das Peeling der Gesichtshaut nicht übertreiben, ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling ist ausreichend. Übermäßiges Peeling schädigt die Haut und verstärkt ihre Trockenheit und Entzündung. Verwenden Sie für ein chemisches Peeling Materialien, die keinen Feuchtigkeitsverlust der Haut verursachen. Zum Beispiel Milchsäure.

10. Verwendung von feuchtigkeitsspendenden Masken

Feuchtigkeitsspendende Tuchmasken sind eines der besten Produkte, die Sie Ihrer Hautpflegeroutine hinzufügen können. Feuchtigkeitsmasken enthalten wirksame Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Aloe Vera, grünen Tee, Vitamin A, E und C sowie eine Vielzahl von Pflanzenextrakten, die die Haut stärken und ihr Feuchtigkeit spenden.

11. Verwendung von feuchtigkeitsspendenden Kosmetikprodukten

Heutzutage haben einige Kosmetikprodukte feuchtigkeitsspendende Eigenschaften für die Haut. Tatsächlich sind feuchtigkeitsspendende Hautprodukte nicht auf feuchtigkeitsspendende Cremes beschränkt. Wenn Sie trockene Haut haben und viel Make-up tragen, suchen Sie nach Produkten, die feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Glycerin, Hyaluronsäure usw. enthalten. In diesem Fall spenden Sie der Haut gleichzeitig mit dem Auftragen von Make-up Feuchtigkeit.

Einige Kosmetikprodukte haben auch Sonnenschutzeigenschaften. Zum Beispiel verhindern Sonnenschutz-Lippenstifte das Austrocknen der Lippenhaut.

12. Trinken Sie mehr Wasser

Viel Wasser zu trinken ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, aber Ihre Haut frisch zu halten, hängt nicht nur vom Trinken von Wasser ab. Die Hautfrische wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter Ernährung, Lebensstil, Umwelt und Hautpflegeroutinen. Viel Wasser trinken allein reicht also nicht aus und Sie sollten Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil so umstellen, dass das Ergebnis eine Steigerung der Frische und Frische der Haut ist.

13. Essen Sie Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind

Obst und Gemüse sind nicht nur für die allgemeine Gesundheit des Körpers unerlässlich, sondern sorgen auch für die Gesundheit und Vitalität Ihrer Haut. Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, hilft, die Gesundheit der Haut zu erhalten, und die Gesundheit der Haut lässt ihr Aussehen heller und frischer erscheinen. Alle Arten von essbaren Wurzeln, Spinat und Pilzen sind nützlich für die Gesundheit der Haut.

14. Vermeiden Sie den Verzehr von Getränken und Nahrungsmitteln, die den Körper austrocknen

Alkohol, übermäßig viel Kaffee, ungesunde Ernährung wie zucker- und natriumreiche Lebensmittel können zu einer Abnahme der gesamten Körperfeuchtigkeit führen, was zu fahler und ungesund aussehender Haut führt. Um eine gesunde und schöne Haut zu haben, vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel, viel Kaffee und Alkohol usw.

15. Essen Sie gesunde Fette

Gesunde Fette sind die Hauptbausteine ​​der Hautzellen. Diese nützlichen Fette sind für die Gesundheit der Haut notwendig, und die Haut braucht diese Fette, um richtig zu funktionieren und eine starke Barriere gegen schädliche äußere Faktoren zu bilden. Omega-3-Fettsäuren sind in gesunden Lebensmitteln wie fettem Fisch wie Lachs, Nüssen und Samen sowie Olivenöl enthalten.

Quelle: Redbookmag

Subscribe to the newsletter

Fames amet, amet elit nulla tellus, arcu.

Leave A Comment