Juli 8, 2022

13 Tipps für ein perfektes und schönes Braut-Make-up

Wenn Sie sich gut schminken können, ziehen Sie es vielleicht vor, Ihr Braut-Make-up selbst zu machen. Gerade diejenigen, die einen besonderen Geschmack haben oder gerne sanftes Make-up mögen, schminken sich meist lieber zu Hause. Wenn Sie an Ihrem Hochzeitstag Ihr eigener Friseur sein möchten, denken Sie an diese Tipps

Warum ist Braut Make-up wichtig?

Der Hochzeitstag ist einer der wichtigsten Tage Ihres Lebens und es ist ganz natürlich, dass Sie an diesem Tag strahlen und schöner denn je sein möchten. Aber abgesehen davon ist das Make-up am Hochzeitstag aus anderen wichtigen Gründen sehr wichtig.

Sie werden an Ihrem Hochzeitstag viele Fotos machen, und Fotografen und Videofilmer werden hochwertige Kameras verwenden, um Ihre Bilder aufzunehmen. Dadurch werden alle Details Ihres Gesichts-Make-ups in den Bildern festgehalten. Kosmetikprodukte sollten Sie also bewusst auswählen. Ein Make-up-Fehler kann Ihr Gesicht auf Fotos zu glänzend oder sogar dunkel aussehen lassen.

Ein weiterer Grund, warum Sie auf Ihr Make-up am Hochzeitstag achten sollten, ist die Zeitdauer, die Ihr Make-up auf Ihrem Gesicht bleibt. Abhängig von der Anzahl Ihrer Veranstaltungen und Ihren Plänen für das Shooting müssen Sie sich möglicherweise morgens fertig machen und Ihr Make-up bis spät in die Nacht tragen. Aus diesem Grund ist es wichtig, hochwertige Produkte zu verwenden. Darüber hinaus sollten Sie auch Bedingungen wie Hitze, Schwitzen usw. berücksichtigen und Kosmetikprodukte entsprechend auswählen.

13 Tipps für ein perfektes Braut-Make-up

Um an Ihrem Hochzeitstag ein dauerhaft schönes Make-up zu haben, denken Sie an diese Tipps.

1. Betrachten Sie die Hochzeitssaison

Für das Braut-Make-up sollten Sie Cremepuder und Basis-Make-up-Produkte entsprechend den Bedingungen auswählen, die Sie am Hochzeitstag haben. Wenn es Winter ist, sollten Sie kein Cremepuder wählen, das zu trocken oder matt aussieht. Im Sommer sollten Sie auf Produkte verzichten, die die Haut glänzen lassen. Wenn Ihre Veranstaltung von morgens bis abends dauern soll, verwenden Sie langlebigere und qualitativ hochwertigere Produkte.

Wenn Ihre Hochzeit im Sommer stattfindet, ist es besser, die Haut zuerst mit einer wasserfesten und Anti-Glanz-Grundierung vorzubereiten. Verwenden Sie im Winter und Herbst Cremepuder mit mehr Deckkraft.

2. Trinken Sie in den Tagen vor der Hochzeit viel Wasser

Sie sollten diesen Ratschlag das ganze Jahr über befolgen, um eine gesunde und schöne Haut zu haben, aber für den Hochzeitstag sollten Sie diesem Ratschlag mehr denn je Beachtung schenken. Versuche lange vor der Hochzeit mehr Flüssigkeit zu trinken, damit deine Haut frischer ist. Frische Haut lässt Kosmetika und Produkte besser auf der Haut sitzen und Sie haben ein perfekteres Make-up.

3. Probieren Sie zuerst Ihr Make-up aus

Probieren Sie vor dem Hochzeitstag unbedingt ein anderes Make-up aus. Nachdem Sie verschiedene Farben und Stile ausprobiert haben, wählen Sie diejenige aus, die Ihnen am besten gefällt. Wiederholen Sie dasselbe Make-up mehrmals vor der Hochzeit, um sicherzustellen, dass alles Ihrem Geschmack entspricht.

Dadurch haben Sie genug Selbstvertrauen und Gewissheit über das Ergebnis der Arbeit am Hochzeitstag und kommen ohne Stress und Sorgen zum gewünschten Ergebnis.

4. Verwenden Sie wasserdichte Produkte

Versuchen Sie am Hochzeitstag, alle Make-up-Produkte, die Sie verwenden, wasserfest zu machen. Sie können während der Hochzeit schwitzen und sogar Tränen vergießen. Sie möchten sicherlich nicht, dass das Make-up, an dem Sie lange gearbeitet haben, durch Schweiß ruiniert wird. Versuchen Sie zumindest, Augen-Make-up-Produkte wasserfest zu machen.

5. Wählen Sie ein ausgewogenes Make-up

Make-up der Braut

Um ein stilvolles und perfektes Make-up zu haben, müssen Sie das Gleichgewicht im Make-up beachten. Wenn Sie zum Beispiel rauchigen Lidschatten mögen, ist es besser, wenn Ihr Make-up weicher und völlig natürlich ist. Für die Lippen sollten Sie ganz natürliche Farben wählen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Lippen-Make-up immer auffälliger wird, vereinfachen Sie Ihr Gesichts- und Augen-Make-up. Tatsächlich sollten alle Teile des Gesichts nicht dick geschminkt sein. Auf diese Weise haben Sie nur ein künstliches und nicht wiederzuerkennendes Gesicht, bei dem nur das Make-up sichtbar ist.

6. Tragen Sie einige Kosmetika

Während der Zeremonie kann ein Teil Ihres Make-ups beschädigt werden und muss korrigiert werden. Für diese Situation ist es notwendig, einige Ihrer Kosmetika mitzubringen. Lippenstift ist eines der wichtigsten Produkte, die Sie dabei haben sollten.

Bringen Sie zusätzlich zum Lippenstift mattierende Puder oder Gesichtsfett absorbierende Pads mit. Mit diesen matten Pudern und Pads können Sie fettige und glänzende Gesichtspartien korrigieren. Ein Taschenspiegel ist ein weiterer unverzichtbarer Gegenstand, den Sie in Ihrer Tasche haben sollten.

7. Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl der Farbe des Cremepulvers

Das wichtigste Kosmetikprodukt, bei dessen Auswahl Sie vorsichtig sein sollten, ist Cremepuder. Die Farbe des Cremepuders sollte der eigenen Haut- oder Halsfarbe am ähnlichsten sein. An Ihrem Hochzeitstag werden Sie viel fotografiert. Sie möchten sicherlich nicht, dass sich die Farbe Ihres Halses von der Farbe Ihres Gesichts unterscheidet.

8. Verwendung von Zahnweißprodukten

Sie sollten am Hochzeitstag ein Lächeln im Gesicht haben, und die Fotografen möchten, dass Sie auch auf den Fotos lächeln. Wenn Sie keine schönen weißen Zähne haben, ist es fast unmöglich, sie an Ihrem Hochzeitstag zu verbergen. Wenn Sie auf Fotos weißere Zähne mögen, verwenden Sie Zahnaufhellungsprodukte.

Abhängig von dem Produkt, das Sie kaufen, müssen Sie möglicherweise mehrere Monate im Voraus mit der Verwendung dieser Produkte beginnen.

9. Bereiten Sie die Haut vor

Die Vorbereitung der Haut ist der wichtigste Schritt für ein dauerhaft schönes Make-up. Diese Vorbereitung erfolgt nicht nur wenige Minuten vor dem Schminken und kann Tage und Monate vor dem Hochzeitstag beginnen.

Schon lange verwenden Sie verschiedene Kosmetikprodukte wie Masken und Seren, um die Haut zu stärken, Fältchen zu mindern und die Haut aufzuhellen. Mit diesen Produkten wird Ihre Haut strahlender, frischer und lebendiger. Achte nur darauf, hochwertige und geprüfte Produkte zu verwenden. Wenn das gewünschte Produkt nicht für Ihre Haut geeignet ist und Sie es noch nicht ausprobiert haben, können Probleme wie Empfindlichkeit und Akne auftreten.

Verwenden Sie die sanftesten und verträglichsten Produkte, die für Ihre Haut getestet wurden. Waschen Sie am Hochzeitstag vor dem Schminken und nach dem Aufwachen zuerst Ihr Gesicht und verwenden Sie unbedingt eine leichte Feuchtigkeitscreme.

10. Verwenden Sie eine Grundierung

Wenn Sie möchten, dass Ihr Make-up gleichmäßig und schön ist und lange Stunden bis zum Ende der Nacht hält, verwenden Sie vor dem Auftragen des Make-ups unbedingt eine gute und hochwertige Grundierung. Primer hat viele Vorteile; Unter anderem macht es die Haut ebenmäßiger. Es bedeutet, dass Sie ein perfektes Make-up ohne Make-up und offene Poren haben können. Neben der Verbesserung des Hautbildes sorgt der Primer dafür, dass die kosmetischen Produkte länger auf der Haut bleiben und später altern.

Die meisten Primer haben andere Vorteile für die Haut; Einige von ihnen spenden Feuchtigkeit, andere enthalten Vitamine und insgesamt machen sie die Haut frischer und glatter.

11. Verwenden Sie Fixierpulver

Make-up der Braut

Für das tägliche Make-up kannst du auf Fixierpuder getrost verzichten, für Braut-Make-up musst du es aber verwenden. Fixierpuder stabilisiert die Kosmetikprodukte auf der Haut und nach einiger Zeit treten keine Risse auf der Haut auf. Diese Puder stabilisieren nicht nur das Make-up und erhöhen dessen Haltbarkeit, sondern tragen auch dazu bei, dass Ihr Make-up natürlicher aussieht.

Neben Fix-Pulver gibt es für diesen Zweck ein weiteres Produkt auf dem Markt. Fixiersprays sind auch eine gute Option für den letzten Schritt.

12. Verwenden Sie keine SPF-Produkte

Versuchen Sie, diese Produkte nicht für Braut-Make-up zu verwenden. Sonnenschutzmittel und Cremepuder mit hohem LSF verursachen Lichtreflexionen auf Fotos. Außerdem oxidieren sie nach einiger Zeit oder verfärben Kosmetikprodukte orange. Wenn Sie diese Produkte gerne verwenden, ist ein Lichtschutzfaktor von 15 ausreichend.

13. Probieren Sie zuerst falsche Wimpern aus

Verwenden Sie für das Braut-Make-up künstliche Wimpern mit natürlichem Aussehen. Wenn Sie mit der Verwendung von künstlichen Wimpern nicht vertraut sind, probieren Sie es unbedingt einige Male vor dem Hochzeitstag aus, damit Sie sich daran gewöhnen und die Verwendung nicht dazu führt, dass Ihre Augen brennen und Sie sich am Hochzeitstag unwohl fühlen.

Quelle: Bräute und Bräute

Subscribe to the newsletter

Fames amet, amet elit nulla tellus, arcu.

Leave A Comment